Portrait und Lebensweg

ich bin ich - mal mit - mal ohne mich ... .

Wähle einen Beruf,  den du liebst und du brauchst niemals im Leben zu arbeiten. (Konfuzius?)


Mein  Leben war und ist geprägt von "Kunsterziehung". Bis 2004 war ich in diesem Beruf tätig.
 1940 in HH geboren, habe ich nach dem Abitur Freie Kunst/ Grafik/ Fotografie an der Hamburger Kunsthochschule studiert, danach noch eine 2. Studium angeschlossen, "Lehramt für das Gymnasium" und "Werken" mit den Hauptfächern Fotografie, Buchbinderei und Goldschmiede. 37 Jahre lang habe ich als Kunsterzieherin gearbeitet. An Gymnasien, an Konsulaten, Familien-/ Erwachsenen-Bildungsstätten, in der Lehrerfortbildung, mit eigenem Kursbetrieb, in eigener Werkstatt - im In- und Ausland, u.a. 11 Jahre an einer der staatlichen EEG-/ Europäischen Schulen in Belgien und vor der Pensionierung 12 Jahre am Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen.
Dort habe ich 2005 ein eigenes kleines Lehrer-/ Schülerunternehmen gegründet. Unser Ziel war exquisite Tafelschokolade in selbstgestalteter, origineller Verpackung anzubieten. Wir waren 1 Jahr "Deutschlands bester Schokoladen-Laden". Aufgeben mussten wir nach Einführung der 12 Schuljahre in NRW.-
 Seit 8 Jahren betreib ich den Laden in Aachens Stadtmitte mit eigenen Erfindungen aus den Bereichen Design und "Table-Art", hergestellt in eigener kleiner Werkstatt.
 Meine Spezialität sind das Know-How alter kunsthandwerklicher und künstlerischer Techniken, die Wieder- und Neuverwendung von Gefundenem an Wissen und Material, und das Einsetzen digitaler Technologien bei der Verarbeitung und Herstellung.

Papierherstellung, Buntpapierherstellung, Silberstiftzeichnung, die Arbeit an eigenen Texten, der Kontakt mit meinen in Europa verstreuten Kindern, das Zusammenleben mit "meinen" bei mir gelandeten Flüchtlingen, jedes interessante Gespräch mit Menschen, die in meinem Laden kommen - füllt mich rundum, im berufliche wie im privaten Leben aus ....